VVRP-Verbandsliga Süd 2016/2017

Wir wollen einen vorderen Platz, einen sicheren Platz, evtl. auch um den Aufstieg mitspielen" - so war die Zielsetzung vor einem Jahr. Nach dem Abstieg 2015 aus der Rheinland-Pfalz-Liga blieb die Mannschaft weitgehend zusammen und doch war der Saisonstart etwas mühsam. Eine gute zweite Saisonhälfte sorgte dann dafür, dass die SG 1 schließlich noch auf dem dritten Platz landete, der zum Aufstiegsrelegationsspiel berechtigte. Auch dieses Spiel konnten wir beim VC Lahnstein 2 erfolgreich gestalten. Aber aufgrund der Abstiegskonstellationen in den oberen Spielklassen sollte uns der Aufstieg verwehrt bleiben. Rückblickend betrachtet sind wir sehr zufrieden mit der vergangenen Saison, es war eine gute Runde für uns.

Doch nun ist der Blick wieder nach vorne zu richten. Leider haben wir aus Studiengründen einige Abgänge zu verzeichnen, die wir aber glücklicherweise ersetzen können. Aus der SG 2 stoßen Cedric Heindl und Simon Hennicke, beide Mitte, sowie vom VC Hainfeld Rouven Fuchs, Diagonal, zu uns. Weitere Verstärkung erhalten wir durch die Routiniers Ulrich Fischer, Zuspiel, und Conny Bürkner, Diagonal.

Die Vorbereitung auf die neue Spielrunde verläuft bedingt durch die Urlaubszeit zwar etwas holprig und doch ist zu erkennen, dass sich die Mannschaft immer besser zurechtfindet und sich stabilisiert. Die Mannschaft hat einen guten Teamgeist und muss nicht erst motiviert werden. Unser Saisonziel lautet: Vorne mitspielen und zumindest den Relegationsplatz erreichen. Wir wissen, dass dies kein leichtes Unterfangen werden wird, stehen uns in der kommenden Runde auch zwei Landesligaabsteiger (TV Hochstetten und TV Hechtsheim) als Gegner gegenüber, die mit Sicherheit den direkten Wiederaufstieg anstreben werden.

Zu den Mannschaften, die aufgrund ihrer Spielstärke ebenfalls vorne mitspielen können, gehören die SG UNS Rheinhessen 2 sowie die TGM Mainz-Gonsenheim 3. Den Aufsteiger TV Maximiliansau kennen wir noch aus unserer Bezirksligasaison und wissen um dessen Stärken. Hinzu kommt der Aufsteiger SG Worms/Hochheim, der uns aber leider nicht bekannt ist. Komplettiert wird die Spielrunde durch den TV Dienheim und den TV Gau-Algesheim, beides Teams, die man nicht unterschätzen darf. Wichtig wird sein, dass wir stabil bleiben und stets mit viel Engagement und Willen die Spiele bestreiten. Wir wollen so viele Punkte wie möglich holen. Dann wird man im Verlauf der Saison sehen, wohin die Reise geht.

Bei dieser spannenden Reise hoffen wir natürlich auf Eure Unterstützung und freuen uns auf eine lautstarke Unterstützung an den Heimspieltagen.

Eure SG 1